About

Ailin Nolmans, geboren 1996, aufgewachsen in Rapperswil SG und Greenwich CT, ist freischaffend in den  darstellenden Künsten rund um Zürich.

2019 diplomierte sie an der SAMTS Schauspielschule. In ihren bisherigen Erfahrungen im Theater kooperierte sie u.a. mit Peter Niklaus Steiner, Jordi Vilardaga, René Schnoz, Uta Plate, Verena Goetz, Kamil Krejci, Stefan Pucher, Dalilah König, Jan Bosse, Mathias Ott, Barbara Bucher und René Pollesch. 

Seit 2020 bewegt sie sich vermehrt in Richtung Performancekunst, in kollaborativer Interessengemeinschaft mit ihrem Kollektiv GON und durch Vernetzung mit anderen jungen Kunstschaffenden entstanden Projekte wie 'Maschinerei', 'DODGER:untacked' oder 'Wisdom tooth'.

Sie begleitete drei Theaterproduktionen als Regieassistenz. Diverse Auftritte im Filmbereich, als Sprecherin und Moderatorin sowie soziales Engagement mit dem Forum-Theater Schweiz und dem Verein Frauenkino. 

Ailin studiert Kultur- und Literaturwissenschaft an der UZH und genoss langjährige Erfahrung und Ausbildung im klassischen wie modernen Tanz. Stimme, Literatur, Körper als Medien für Kunst, Kunst als Medium für Anthropologie, für Kulturbildung, für Veränderung. Die interdisziplinären Zusammenhänge von Mensch-Wissenschaft-Kunst stehen im Fokus ihrer Inspiration.


Profil

AUSBILDUNG

27.06.2014: Eidgenössische Maturität

2015-2019: SAMTS Schauspielschule Zürich

Seit 2021: UZH BA in Populäre Kulturen und vergleichende Literaturwissenschaft

Tanz

klassisches Ballett: Royal Academy of Dance - Diplome der Grades 3 bis 8, Intermediate Foundation, Intermediate

ausserdem sehr gute Kenntnisse in: Jazztanz, Modern Ballet und Polefitness 

 

Geburtsdatum: 15.07.1996

Spielalter: 18-30 Jahre

Nationalität: Deutschland/Niederlande

Wohnhort: Zürich

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Schweizerdeutsch (ZH Dialekt), Englisch (CAE Advanced-Diplom), Französisch, Italienisch, Niederländisch

Stimmlage: Mezzosopran

Grösse: 1.68 m

Statur: schlank, sportlich

Augenfarbe: braun

Haarfarbe: blond